Ferienprogramm Mitten im Innviertel - jetzt anmelden!

Die LEADER-Region Mitten im Innviertel möchte jeder Mitgliedsgemeinde eine Natur-/Umweltaktion für Kinder zur Verfügung stellen. Die halbtägigen Ferienpassaktionen werden von Expert*innen des Naturschutzbundes OÖ geleitet, die Kosten für die Expert*innen trägt die LEADER-Region Mitten im Innviertel.

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

1. „Bunte Welt der Vögel“ – heimische Vögel kennenlernen

Bunt ist die Welt unserer heimischen Vögel. Doch warum tragen vor allem die Männchen vieler Arten ein buntes Gefieder? Warum singen Vögel?

Die Ferienpassaktion gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der heimischen Vögel.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

Abschließend besteht die Möglichkeit mit den Kindern aus Bausätzen Vogelnisthilfen zu fertigen. Die Bausätze für Höhlen- und Halbhöhlenbrüter kosten pro Stück 10 €.

 

2. Fledermaus – abendlicher Detektor-Spaziergang

Fledermäuse fliegen mit den Händen und „sehen“ mit den Ohren. Spannend ist auch ihre Lebensweise: Sie schlafen am Tag und werden erst am Abend munter, um nach Nachtfalter und anderen Insekten zu jagen. Mit Hilfe eines Fledermaus-Detektors lassen sich diese gewandten Flieger auch in stockdunkler Nacht aufspüren.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 6, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung, Trinken, Taschenlampen.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

 

3. Nachtwanderung zum Thema „Tiere in der Nacht“

Viele heimische Tiere sind in der Nachtaktiv und laufen uns daher kaum über den Weg. Im Rahmen der Ferienpassaktion lernen wir bei einer Nachtwanderung nicht nur verschiedene „Nachteulen“, sondern auch andere typische Tiere der Nacht wie Fledermäuse, Igel und Steinmarder kennen.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 6, max. 18

Der Witterung angepasste Kleidung, Trinken, Taschenlampen.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

 

4. Boden – worauf wir stehen

Der Boden ist einer der am dichtesten besiedelten Lebensräume. Eine Handvoll Boden enthält mehr Lebewesen, als Menschen auf der Erde leben. Unzählige Kleintiere wie Springschwänze, Asseln und Regenwürmer gibt es zu entdecken und zu erforschen.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 6, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

5. Bach-Exkursion

Bachflohkrebs, Wasserskorpion und Napfschnecke: Mit Kescher und Becherlupe ausgerüstet, begeben wir uns im Rahmender Ferienpassaktion auf eine spannende Entdeckungsreise nach verschiedenen Bewohnern des Lebensraumes Bach.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 6, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung, die auch schmutzig/nass werden darf. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

 

6. Wildbienen + Wildbienen-Hotel bauen

In Österreich lebt nicht nur die allseits bekannte Honigbiene, Haustier des Menschen, sondern auch ihre wilde Verwandtschaft – die Wildbiene. Mehr als 400 Wildbienen-Arten sind in unserem Bundesland zu Hause – von winzig klein bis Hummel-groß.

Zum Abschluss bauen wir gemeinsam ein Mini-Insektenhotel, um die Wildbienen im eigenen Garten zu fördern.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

 

7. Kräuterwanderung (Heil- und Zauberpflanzen)

Viele heimische Pflanzen schmecken nicht nur gut und lassen sich vielfältig verwenden, viele sind sogar besonders gesund und helfen gegen Husten, Fieber oder Verletzungen. Einige gelten sogar als Zauberpflanzen und wurden früher für allerlei Hexereien gesammelt.

Im Rahmen der Ferienpassaktion bereiten wir gemeinsam einen Kräutertopfen und einen Wiesendudler zu.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

 

8. Bäume – wer steht da vor der Tür?

Welche Baumarten wachsen bei uns? Warum gibt es Laub- und Nadelbäume? Was hat es mit den bunten Herbstfarben derBlätter auf sich? Welchen Nutzen haben Bäume für uns Menschen und für die Tierwelt? All diese Fragen und viele weitere werden im Rahmen dieser Ferienpassaktion zum Thema Baum beantwortet.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung, Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

 

9. Ein Vormittag/Nachmittag im Wald

Gemeinsam verbringen wir einen Vormittag/Nachmittag in einem Wald und lernen typische Waldbäume, aber auch tierische Waldbewohner usw. kennen – denn ein Wald besteht aus viel mehr als nur Bäumen.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

Eine möglichst naturnaher Wald mussfußläufig zu erreichen sein.

 

10. Wiesenblumen

Zahlreiche bunte und schöne Blumen sind in einer Blumenwiese zu finden: Margerite, Wiesen-Salbei und Scharfer Hahnenfuß. Wer kennt sie noch?

Im Rahmen der Ferienpassaktion lernen wir einige dieser botanischen Kostbarkeiten und die Bedeutung des Lebensraumes Wiese für die Tierwelt kennen.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

Eine artenreiche Blumenwiese mussfußläufig zu erreichen sein.

 

11. Biber – tierisch guter Baumeister

Mit bis zu 30 Kilogramm Gewicht und einer Körperlänge von über einem Meter ist der Europäische Biber das größte heimische Nagetier. Sein Fell ist sehr dicht und schützt perfekt vor Nässe und Auskühlung. Als „Baumeister mit Biss“ gestaltet er aktiv seinen Lebensraum.

Altersgruppen: 6-12 Jahre

Teilnehmer: min.: 8, max. 18

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung. Trinken, eventuell kleine Jause.

Veranstaltungsdauer: 3 Stunden

Ein Biber-Revier muss fußläufig zu erreichen sein.


Bitte beachten:

  1. Termin und ausgewähltes Thema mit dem Naturschutzbund vereinbaren: Julia Kropfberger, Tel. 0732 / 77 92 79, E-Mail: oberoesterreich@naturschutzbund.at. Bitte um Info in cc an leader@mitten-im-innviertel.at.
  2. Bei jeder Aktion sollten 1-2 Personen von der Gemeinde als Begleitung dabei sein.
  3. Veranstalter einer Ferienpassaktion kann die Gemeinde oder eine über die Gemeinde genannte Organisation sein. Pro Gemeinde kann die LEADER-Region eine Aktion finanzieren.
  4. Bitte unbedingt ein Foto von der Ferienpassaktion machen und an leader@mitten-im-innviertel.at schicken.

Wir freuen uns sehr auf ein spannendes Ferienprogramm in unserer Region!

Fotorechte Titelbild: Pixabay

Impressum