Landschaften und Kultur am Inn erleben

Radfahrer und Spaziergänger kommen entlang des Innufers schon lange auf ihre Kosten – der Rundweg „Leben am Inn“ lässt wunderschöne Einblicke in die Landschaft zu. Neu sind dort die vor einigen Monaten angebrachten Infotafeln, die mithilfe eines LEADER-Kleinprojekts umgesetzt werden konnten.

Der ca. 2,5 km lange Themenweg beginnt im Ortszentrum von Kirchdorf und führt vorbei an Fluss- und Aulandschaften, am Vogelschutzgebiet und am Schloss Katzenberg. Entlang des Weges laden mehrere Gasthäuser zu einem Einkehrschwung in ruhigen, schattigen Gastgärten ein.

An knapp zwanzig ausgewählten Plätzen des Themenweges wird über geschichtliche, kulturelle,geologische, Besonderheiten und Traditionen dieses Lebensraumes informiert. „Das Europareservat Unterer Inn rund um Kirchdorf am Inn hat viel zu bieten. Insgesamt 300 Vogelarten sind hier heimisch. Auch seltenen Tieren und Pflanzen, wie dem Biber kann man hier begegnen“, weiß Josef Schöppl, Kirchdorfs Bürgermeister.

Wer mehr über die Innviertler Landschaft wissen möchte, ist mit Michael Hohlas Buch „Innviertel –Landschaft und Pflanzen“ gut beraten. Neben Flora und Fauna werden auch Kultur,Kunst und Bodenschätze beschrieben. Ein gut verständliches Buch mit vielen beeindruckenden Fotos aus dem Innviertel! Das Buch eignet sich gut als Geschenk und ist im regionalen Buchhandel sowie im LEADER-Büro (Stelzhamerplatz 2, 4910 Ried im Innkreis) erhältlich.

Unser Tipp für den Sommer: Wandern und Pflanzen entdecken am Kulturwanderweg in Kirchdorf am Inn – und im Buch„Das Innviertel – Landschaft und Pflanzen“ von Michael Hohla blättern.

Impressum