Das Innviertel - Landschaft & Pflanzen

Die Innviertler Pflanzenwelt in Wort und Bild

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Ob Europareservat Unterer Inn, Ibmer Moor, Sauwald oder Kobernaußerwald – das Innviertel ist geprägt von markanten Naturräumen und einzigartigen Landschaften mit einer vor Vielfalt strotzenden Pflanzenwelt. Das Buchprojekt „Das Innviertel – Landschaft und Pflanzen“ verfolgt das Ziel, anhand einer umfassenden Sammlung und Dokumentation fachlich fundiertes Wissen zur Innviertler Landschaft und Pflanzenwelt zu sichern und für die jetzige und die kommende Generation einfach und leicht verständlich in Buchform aufzubereiten.

Ausgangssituation:

Bis dato gibt es kein fundiertes Nachschlagwerk oder eine Enzyklopädie der Innviertler Flora, die sich mit der Pflanzenwelt von gestern, heute und morgen in der Region auseinandersetzt.

 

Zielgruppen:

Das Buch zielt sowohl  auf die heimische, interessierte Leserschaft als auch auf Fachpublikum ab. Der Nutzen besteht für die Region Innviertel darin, eine in dieser Form einzigartige Wissenssammlung über die regionale Pflanzenwelt zu erhalten und diese in weiterführenden Vorhaben und Maßnahmen der Region einzusetzen.

 

Ziele:

Das Projekt verfolgt das Ziel, anhand einer umfassenden Sammlung und Dokumentation fachlich fundiertes Wissen zur Innviertler Pflanzenwelt zu sichern und für die jetzige und die kommende Generation einfach und leicht verständlich in Buchform aufzubereiten.

  • Populärwissenschaftlicher Stil (gut zu lesen & fachlich fundiert)
  • Ästhetische Pflanzenfotos bzw. Abbildungen
  • Ästhetik als Voraussetzung auch in der Gestaltung von Schrift und Design
  • Viele Landschaftsfotos, mit Wiedererkennungswert, dadurch hohe Identifikation der Bevölkerung mit dem Werk
  • Abgeschlossene eigenständige Kapitel, dadurch bessere Lesbarkeit

Maßnahmen / Projektumsetzung:

Das Projekt sieht die Beauftragung eines botanisch versierten Fachexperten, nach Möglichkeit mit ausgeprägter Kenntnis der Region Innviertel, als Autor der Enzyklopädie vor.

 

Ergebnisse & Wirkungen:

Natürliche Ressourcen & Kulturelles Erbe - gewünschtes Resultat laut LES:

  • Es gibt eine verbesserte Nutzung des Naturraums für Streuobstwiesen, Kräutergärten, Bienenweiden und Naturführungen

Beitrag des Projekts dazu:

  • Das Projekt liefert die Basis für ein weitreichendes Angebot an Naturführungen in der gesamten Region Innviertel. Das gesammelte Wissen kann in vielfältiger Weise von den Leader Regionen genutzt werden.

Botaniker & Buchautor: Prof. Kons. Michael Hohla, BEd

Projektinfo

Projektträger:

LEADER Mitten im Innviertel (Verein), Ansprechpartnerin: Mag. Andrea Eckerstofer (Obfrau) | Kontakt: leader@mitten-im-innviertel.at 

In Projektpartnerschaft mit den LEADER-Regionen des Innviertels, Oberinnviertel-Mattigtal und Sauwald-Pramtal, sowie dem LIONs Club Ried im Innkreis

 

Projektlaufzeit:

01.10.2016 - 31.05.2017

 

Projektkosten:

€ 34.437,-

 

Förderprozentsatz und -mittel:

80 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum