Die Meter Macher

Die Ideenumsetzer

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

„Die Meter Macher“ sind ein einmaliges Projekt für die Region, um Ideen für neue Produkte oder Dienstleistung von einer Fachjury absolut vertraulich und kostenlos beurteilen lassen zu können. Diese Beurteilung (Expertise) dient als Screening der Idee in Bezug auf technische Umsetzbarkeit, Schutzrechte, Marketing, Umsetzungspartner und Erfolgsaussicht. Die Meter Macher sind Experten aus der Region mit verschiedensten Ausbildungen und Erfahrungen und einem umfangreichen externen Netzwerk. Das Projekt unterstützt die Umsetzung von neuen Ideen in der Region und soll uns allen mehr Wertschöpfung bringen u. a.  neue Arbeitsplätze, neue Gründer, besseren Wissenstransfer, Abgrenzung zu anderen Innovationsnetzwerken im Zentralraum.

 

Ausgangssituation:

Das Innviertel ist seit vielen Jahren eine der dynamischsten Regionen in der EU. Aus Sicht der Projektanten könnten jedoch viele Verbesserungen im Bereich von Innovation und wirtschaftlichem Wachstum geschaffen werden, wenn neue Ideen und Dienstleistungen von Menschen aufgegriffen und weiterverfolgt werden könnten. Das Problem ist, dass es viele sehr gute und hochinnovative Ideen gibt, allerdings die „Barrieren“ für eine Weiterverfolgung zu hoch sind. Die Meter Macher möchten die Ideengeber aus beinahe sämtlichen Bereichen unterstützen und mittels ihrem Wissen und Netzwerks auf „die Beine“ helfen. Dieses Projekt wird nachhaltig die Profilierung der „Ideenregion“ unterstützen und die Unternehmensgründungen erhöhen, des Weiteren ist ihre Absicht, dass sämtliche Wertschöpfungsprozesse in der Region bleiben und dadurch die Wirtschaftskraft gestärkt wird. 

 

Zielgruppen:

Jeder innovative Kopf in der Region; jede neue Idee im Bereich Produktion, Dienstleistung, Produktinnovationen, Logistik, etc.

 

Ziele:

Das Projektziel ist, dass Ideen ohne jegliche Vorbehalte und absolut vertraulich einem größerem „Unterstützungsgremium“ vorgestellt werden können, danach wird durch das Expertengremium eine kostenlose Expertise erstellt werden. Die Expertise beschäftigt sich u. a. mit  technischen Umsetzungsmöglichkeiten, Schutzstrategien, Marketinginputs, Finanzierungen, Prototypen,… Diese Expertise ist für den Ideengeber kostenlos und soll ein erstes Strategiepapier sein. Mittels dieser Expertise hat der Ideengeber erstmals einen neutralen Sparring Partner, welcher seine Beurteilungen und Inputs einbringt. Nach der Expertise steht es dem Ideengeber frei sich an die empfohlenen Netzwerkpartner zu wenden, oder sich einzelne Experten aus dem Gremium für weitere Aktivitäten zu holen. Es sind jegliche Arten von Produkten und Dienstleistungen willkommen.

 

Maßnahmen / Projektumsetzung:

1. Gründung des Vereins und Rekrutierung der Experten(=Mitglieder der Metermacher).

2. Definition der Abläufe und Standards zur Erstellung der Expertisen – erste Hearings

3. Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (Wir wollen, dass uns die Ideengeber finden)

4. Weitere Adaption der Experten (es werden weitere Experten für unterschiedlichste Projekte bzw. Ideen) aufgenommen werden

5. Etablierung als das unabhängige und gemeinnützige Netzwerk für Ideen

6. Evaluierungsprozess nach spätestens einem Jahr

 

Ergebnisse & Wirkungen:

Steigerung der Wertschöpfung - gewünschtes Resultat laut LES:

  • Es gibt innovative, regionsspezifische Qualifizierungsmodelle und -netzwerke zur Qualitätssteigerung und Spezialisierung von KMUs und EPUs, Schaffung eines regionalen Netzwerks für Forschung, Bildung und Innovation.

 

Beitrag des Projekts dazu:

  • Ein einzigartiges, regionales Innovationsnetzwerk wird geschaffen (+1 bei Netzwerke).
  • Mindestens +7  bei den Netzwerkpartnern
  • + 30 neue Netzwerkpartner/innen bzw. Ideengeber/innen pro Jahr

Gemeinwohl - gewünschtes Resultat laut LES:

  • Es gibt eine gemeindeübergreifende Lern- und Info-Plattform für gemeinsame Aktivitäten & Ideen (Vereine, Einzelpersonen, Schulen, KiGas, Handwerker, usw.).

 

Beitrag des Projekts dazu:

  • +1 Plattformen
  • ca. +30 Ideengeber/innen im Jahr
  • Deutliches Plus bei Besuchen der webbasierten Plattform (Interessent/innen aus der Region – potentielle Ideengeber/Innen)
  • Hohe Zufriedenheit mit dem Ideennetzwerk  - weil direkt geholfen wird

Projektinfo

Relevante Aktionsfelder:

Projektträger:

Die Meter Macher (Personenvereinigung), Sprecher: Dr .Christoph Schöndorfer, Kontakt: schoendorfer@tzr.at

 

Projektstatus:

UMGESETZT

 

Projektlaufzeit:

28.07.2016 - 29.08.2016

 

Projektkosten:

€ 5.697,60 (Kleinprojekt)

 

Förderprozentsatz und -mittel:

80 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

 

Pressespiegel (URLs):

 

Link zu Projektwebseite (URL):

www.diemetermacher.at

Projektvideo:

Impressum