DRINN - Drehscheibe Innviertel

Offener Raum für Generationen

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Durch Beobachtungen und persönliche Gespräche ist zu bemerken, dass Generationen innerhalb der Gemeinde und auch über die Gemeindegrenzen hinaus keine Möglichkeit mehr haben außerhalb der Festveranstaltungen zusammen zu kommen. Daher hat sich der Verein Zukunft Pattigham 2030 mit engagierten Gemeindebürgern mit dem Thema befasst und an einer Verwirklichung des Projektes gearbeitet. Es sollen nun Rahmenbedingungen geschaffen werden, um Aktionen im Bereich der Erwachsenen- und Elternbildung, bei der Weitergabe „alten Wissens“ oder bspw. der Förderung der sozialen Kontakte außerhalb der sozialen Netzwerke zu starten.

Ausgangssituation:

Pattigham ist eine schnell wachsende Gemeinde. Viele junge Familien siedeln sich im Gemeindegebiet an. Leider fehlen außerhalb der Vereinsheime (Sportvereinsheim, Feuerwehrdepot, Musikvereinsheim, Pfarrheim) und dem örtlichen Gasthof neutrale Räumlichkeiten, wo Alteingesessene und neu zugezogene Gemeindebürger sowie Jung und Alt zusammentreffen können. Durch Beobachtungen und persönliche Gespräche ist zu bemerken, dass die Generationen innerhalb der Gemeinde und auch über die Gemeindegrenzen hinaus keine Möglichkeit mehr haben außerhalb der Festveranstaltungen zusammen zu kommen.

Die Rahmenbedingungen für die Abhaltung von Fortbildungsveranstaltungen wie z.B. Erwachsenen- und Elternbildung, Weitergabe alten Wissens usw., sind derzeit in der Region nicht vorhanden. Für die zahlreichen in der Gemeinde bzw. in den umliegenden Gemeinden ansässigen Familien, Senioren und Jugendlichen fehlt Raum für Zusammenkünfte zum Kennenlernen und Austausch im geeigneten Umfeld..

Zielgruppen:

Familien, Mütter, Väter, Kinder, Jugendliche, Senioren, … jeder der Interesse an einer Gesellschaft hat, in der „das Miteinander“ wichtig ist und der bestehende Kontakte nicht verlieren möchte, neue Kontakte knüpfen möchte, Wissen erwerben oder weitergeben möchte. Menschen die an Menschen interessiert sind.

Ziele:

1. Möglichkeit des zwanglosen Zusammentreffens von Vertretern jeder Altersgruppe und Ermöglichung von generationenübergreifenden Austausch von Wissen (z.B. Senioren bringen Kindern und Jugendlichen altes, fast schon vergessenes Handwerk näher oder Jugendliche erklären der reiferen Generation wie ein Smartphone funktioniert).

2. Förderung des persönlichen Kontaktes zwischen den verschiedenen Schichten, sozial wie auch altersbedingt außerhalb der sozialen Netzwerke. 3. Lesecafe - Bücherei – soziale Kontakte – Sprachförderung – Erhaltung der Mundart

4. Plattform für unbekannte Autoren aus der Region bieten

5. Eltern- und Erwachsenenbildung überregional in Form von offener Diskussion und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern mit Moderation

Maßnahmen / Projektumsetzung:

Schaffung eines Raumes zur Umsetzung der vorgenannten Ziele und Rahmenbedingungen für eine gestärkte ländliche Region.

Ergebnisse & Wirkungen:

Gemeinwohl - gewünschtes Resultat laut LES:

• Es gibt kreative Gestaltungsmöglichkeiten und -räume zur generationenübergreifenden Bildung (Nachmittagsbetreuung, gemeinsame Freiräume).

• Es gibt eine bessere Elternbildung, -arbeit & Erziehungsunterstützung durch praktische Lehr- und Lernmethoden (Natur, Tiere, traditionelles Handwerk, usw.)

• Es gibt eine gemeindeübergreifende Lern- und Info- Plattform für gemeinsame Aktivitäten (Vereine, Einzelpersonen, Schulen, KiGas, Handwerker, usw.)

Beitrag des Projekts dazu:

• Anzahl der Begegnungsräume und -Möglichkeiten +1

• Zufriedenheit aller Beteiligten mit dem gemeinsamen Angebot +80%

• Anzahl der praktischen Lehr- und Lernmöglichkeiten in der Region +1

• Anwendbarer Wissenszuwachs bei Eltern in Erziehungsfragen +60%

• • Anzahl der Plattformen: +1

• • Anzahl der NutzerInnen: +200

• • +80% Zufriedenheit mit dem Informations-, Lern- und Aktivitäten-Angebot

Projektinfo

Relevante Aktionsfelder:

Projektträger:

Zukunft Pattigham Verein), Sprecher: Johann Urwanisch, Obmann,Kontakt: zukunftpattigham2030@gmx.at

 

Projektstatus:

IN UMSETZUNG

 

Projektlaufzeit:

01.01.2019 – 31.10.2019

 

Projektkosten:

€ 77.924,67

 

Förderprozentsatz und -mittel:

60 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum