Ein Herz für Bienen

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Viele Pflanzen sind auf Bienen als Bestäuber angewiesen und bieten den Nektar als "Gegenleistung" für den Pollentransport. Dieses über Jahrmillionen gewachsene Zusammenspiel wird heute oft gestört, zum Beispiel durch Zierpflanzen, die keinen Nektar geben und durch chemische Pflanzenschutzmittel die den wertvollen Insekten schaden.

Genau deshalb haben wir das Projekt „Ein Herz für Bienen“ ins Leben gerufen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit neuen Blumenwiesen auf unbebauten und somit ungenutzten Baugrundstücken dieses Zusammenspiel zwischen Pflanzen und Bienen zu unterstützen.

Die Einbindung der Volksschulkinder in dieses Projekt und somit auch die Errichtung eines Bienenhotels ist uns sehr wichtig, damit diese Präventiv über die Wichtigkeit der Bienen und Insekten lernen.

Ausgangssituation:

Viele Pflanzen sind auf Bienen als Bestäuber angewiesen und bieten den Nektar als "Gegenleistung" für den Pollentransport. Dieses über Jahrmillionen gewachsene Zusammenspiel wird heute oft gestört, zum Beispiel durch Zierpflanzen, die keinen Nektar geben und durch chemische Pflanzenschutzmittel die den wertvollen Insekten schaden.

Honigbienen, Wildbienen und viele weitere blütenbestäubende Insekten benötigen jedoch in der Zeit der „Läppertracht“, so wird das Trachtangebot von Juli bis Mitte September genannt, ein abwechslungsreiches und biodiversitätsreiches Nahrungsangebot.

Zielgruppen:

Durch das Anlegen von Bienenwiesen bzw. Blühstreifen auf unbebauten Baugrundstücken sollen die Honigbienen, Wildbienen und blütenbestäubende Insekten unterstützt werden.

 

Ziele:

Mit den Bienenwiesen bzw. Blühstreifen werden wichtige Nahrungsmittel geschaffen, die das Überleben unserer Bestäuber sichert.

Außerdem soll mit dem Projekt und mit der Errichtung eines Bienenhotels den Kindern in der Volksschule Höhnhart, die Wichtigkeit der Bienen und Insekten vermittelt werden.  

Maßnahmen / Projektumsetzung:

-Auswahl der unbebauten Baugrundstücke in der Gemeinde Höhnhart

-Absprache mit den Besitzern/innen bezüglich der Nutzung der unbebauten Baugrundstücke

-Koordination der Umsetzung der Bienenwiesen

-Errichtung eines Bienenhotels mit den Schülerinnen und Schülern aus der Volksschule Höhnhart

Ergebnisse & Wirkungen:

-Anlage mehrerer Blumenwiesen für Honigbienen,Wildbienen und blütenbestäubende Insekten

-Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Höhnhart sollen mehr über das Leben der Bienen und deren Nutzen lernen

-Alle Beteiligten waren in den Prozess gemäß ihrer Fähigkeiten eingebunden und haben sich engagiert eingebracht

Projektinfo

Projektträger:

Ein Herz für Bienen (Personenvereinigung)

 

Projektkosten:

€ 5.649,6-

 

Förderprozentsatz und -mittel:

80 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum