Haus der Nachhaltigkeit

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Die Trafos eGen hat sich zur Revitalisierung eines Hauses in der Rieder Innenstadt entschlossen. Es wurde zum Haus der Nachhaltigkeit umgewandelt. Gemeinsam mit PartnerInnen (regionale ProduzentInnen, Wie´s Innviertel schmeckt, AusstellerInnen der InnFair, regionalen Unternehmen, NGOs, …) wird das Haus nachhaltig und regional betrieben. Das neu renovierte Haus "Giesserei" ist in der Rainerstraße 5 in 4910 Ried im Innkreis zu finden.

Foto: Trafos eGen

Ziele:

Im Haus der Nachhaltigkeit sollen:

  • Nachhaltige Produkte Verkaufsflächen finden
  • Innovative, regionale, nachhaltige GründerInnen und KleinunternehmerInnen kreative Räume vorfinden
  • Regionale Initiativen günstige Räume für ihre Treffen finden
  • Gespräche in gemütlicher Atmosphäre stattfinden können bei regionalen, bio, vegetarischen, veganen, …. Getränken und Speisen
  • Innovative und nachhaltige Initiativen ihren Ausgangspunkt finden
  • Durch Veranstaltungen, Vorträge, Workshops etc. neue Impulse für mehr Nachhaltigkeit, Regionalität und Ressourcenbewusstsein gesetzt werden
  • Produkte neu geschaffen werden können
  • Altes repariert oder umgestaltet werden
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten ausprobiert werden
  • Interessierte eine Anlaufstelle finden
  • eine sinnstiftende Symbiose von Ökologie, sozialen Aspekten und fairem Wirtschaften erreicht werden

Zielgruppen sind Menschen aus dem Großraum Innviertel, die regional, fair und nachhaltig konsumieren, wirtschaften und leben möchten, Interessierte, die sich vernetzen wollen, Multilokale, die an mehreren Standorten leben und wirken und Ried als einen dieser einschließen möchten, Produzenten, die ihre Waren kooperativ schneller und leichter an die Frau/den Mann bringen wollen, GründerInnen und JungunternehmerInnen, die kreative Räume suchen, um mit ihrem nachhaltigen Unternehmenskonzept klein starten zu können, Menschen, die sich ehrenamtlich für die Förderung nachhaltiger Lebensstile im Innviertel engagieren wollen

Im Haus der Nachhaltigkeit gibt es auch Co-Working-Spaces. Interessierte können sich an office@giesserei-ried.at melden.

Maßnahmen zur Projektumsetzung:

  • Baulichen Aktivitäten koordinieren, Aufgaben an Mitglieder verteilen
  • Bauliche Umsetzung: Vorhandene Bausubstanz soll weitestgehende genutzt werden, Verwendung von nachwachsenden, recyclebaren Rohstoffen, natürlichen Baumaterialien, nichtfossiler Heizung, etc.
  • Inhaltliche Umsetzung: Aufbau der Netzwerke mit regionalen Partner*nnen, Aussteller*innen, Produzent*innen,....
  • Themenspezifische Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ergebnisse & Wirkungen:

Steigerung der Wertschöpfung:

  • Die Attraktivität in Bezug auf Lebensqualität und Wirtschaftsraum unserer Region ist bekannter
  • Kooperationen von Nahversorgern und regionalen Produzenten sind ausgebaut, gestärkt und werden vermarktet
    + mehr Kooperationen und Kooperationspartner
  • Uni-/ Hochschulabsolventen kommen als Arbeitskräfte in unsere Region (zurück)
    + mehr Uni-/ Hochschulabsolventen
  • Es gibt eine verstärkte überbetriebliche Zusammenarbeit bei landwirtschaftlicher Produktion und Vermarktung
    +1 Netzwerk, Kooperationspartner

Natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe:

  • Ortskerne sind wiederbelebt, Altbauten werden genutzt und an die örtliche Infrastruktur angebunden (Nahwärme, PV, Wasser, öffentliches W-LAN, etc.)
    +1 optimiertes und modernisiertes Objekt im Ortskern
  • Es gibt kreative Gestaltungsmöglichkeiten und -räume für Jung und Alt zur generationenübergreifenden Bildung (Nachmittagsbetreuung, gemeinsame Freiräume)
    Mind. +1 Begegnungsraum

Gemeinwohl:

  • Räume und Ressourcen sind in der Region besser genützt und ausgelastet
    +1 optimiertes und modernisiertes Objekt im Ortskern
  • Es gibt eine gemeindeübergreifende Lern- und Infoplattform für gemeinsame Aktivitäten (Vereine, Einzelpersonen, Schulen, Kindergärten, Handwerker, usw.)
    +1 Plattform
Foto: Trafos eGen

Foto Titelbild: Trafos eGen

Projektinfo

Projektträger:

Trafos eGen (juristische Person / Verein)

Website:

giesserei-ried.at

Projektlaufzeit:

30.04.2020 – 31.12.2021

Projektkosten:

€ 670.000,00

Förderprozentsatz und -mittel:

40 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum