Kulturrundgang Obernberg am Inn

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Der Historische Rundgang in Obernberg am Inn ist ein attraktives Ziel für InnviertlerInnen, die sich für die Geschichte ihrer Heimat interessieren. Schulklassen können anhand des Historischen Rundgangs Geschichte nachhaltig erleben und interessante Zusammenhänge zwischen Vergangenheit und Gegenwart erfahren. Gäste aus den umliegenden Thermenregionen können durch den Historischen Rundgang auf genussvolle Weise ihre Freizeit mit kulturellen Impulsen anreichern. Der Rundgang kann individuell mit Karte und Rundgangsbroschüre, aber auch mit Führung begangen werden.

 

Ausgangssituation:

Obernberg eignet sich mit seinem historischen Ortskern und der kulturellen Geschichte sehr gut als Beispiel für ein aktives, attraktives und besuchenswertes Innviertel.

Es gibt bisher aber noch keine individuelle, von Öffnungszeiten und Führungen unabhängige Möglichkeit, historisch Interessantes zu erfahren und zu erleben. Die Begehung eines zeitgemäß aufbereiteten Kulturrundgangs wäre eine solche Möglichkeit und eine Bereicherung der Tagesaktivitäten in der Region.

 

Zielgruppen:

  • InnviertlerInnen, die mehr über die Geschichte und Kultur ihrer Heimat erfahren möchten und eine Halbtagesaktivität planen
  • LehrerInnen, die ihren SchülerInnen einen erlebnisorientierten Geschichtsunterricht anbieten möchten
  • Gäste aus den umliegenden Thermenregionen, die ihre Freizeit gerne mit kulturellen Impulsen anreichern

 

Ziele:

Die Menschen, die den Kulturrundgang besuchen, sollten auf attraktive Weise die Geschichte der Region erleben können. Der Historische Rundgang Obernberg soll auch dazu beitragen, dass der Tagestourismus in Obernberg, aber auch in der umliegenden Region belebt wird. Die BesucherInnen sollen „Lust auf mehr Geschichte“ bekommen und angeregt werden, weitere Aktivitäten im Innviertel zu planen.

 

Maßnahmen / Projektumsetzung:

  • Der historische Rundgang inklusive der Texterstellung für Informationsstelen und –broschüre wird entwickelt und fertiggestellt.
  • Der Entwurf und die Herstellung der Informationsstelen und –tafeln werden in Auftrag gegeben und durchgeführt.
  • Der Entwurf der benötigten Mittel zur Bewerbung des Weges wird in Auftrag gegeben und produziert.
  • Die Werbemittel werden in Vertrieb gebracht.
  • RundgangsbegleiterInnen werden geschult, um auf Wunsch die BesucherInnen durch den Rundgang zu führen.
  • Pädagogische BegleiterInnen werden geschult, um Schulklassen durch den Rundgang zu führen, bzw. LehrerInnen die Materialien zur eigenständigen Begleitung zu übergeben

Ergebnisse & Wirkungen:

Steigerung der Wertschöpfung - gewünschtes Resultat laut LES:

  • Die Rad-, Reit- und Wanderwege in der Region sind ausgebaut, vernetzt und hinsichtlich Qualität und Attraktivität merklich verbessert
  • Es gibt neue und ausgebaute touristische Infrastrukturen und Angebote

Beitrag des Projekts dazu:

  • neuer Themenwanderweg +1
  • Touristisch genutzte Infrastrukturen +1
  • Touristische Angebote +1

Natürliche Ressourcen & Kulturelles Erbe - gewünschtes Resultat laut LES:

  • Kinder & Jugendliche der Region werden vielfältig kulturell begleitet
  • Es gibt ein besseres Kunst- und Kulturverständnis in breiten Bevölkerungsschichten, insbesondere bei bisher vernachlässigten Gruppen
  • Es gibt Strukturen, die die Vernetzung, Bündelung und Vermarktung von Kulturprojekten und Kulturgut zufriedenstellend ermöglichen kulturell begleitet

Beitrag des Projekts dazu:

Pädagogische Bausteine zur Begleitung des Kulturrundganges in Eigenregie durch LehrerInnen, bzw. personelle Begleitung von Schulklassen auf Anfrage.

Menschen, für die der Besuch eines Museums eine zu hohe kulturelle Schwelle darstellt, können den Kulturrundgang ganz auf eigene Faust und ohne Kosten durchwandern. Der Kulturrundgang soll geschichtliches Interesse wecken und bildet ein sehr niedrigschwelliges Angebot. Es könnte auch sein, dass jemand bei einem Besuch in Obernberg zufällig auf den Kulturrundgang stößt, und dadurch Anregungen erfährt.

Es soll eine Homepage erstellt werden, über die evtl. auch andere Gemeinden Ideen für Kulturrundgänge bekommen. Hinweise auf andere Kulturgüter und -projekte auf dieser Homepage sind leicht zu ermöglichen. Der Heimat- und Kulturverein Obernberg möchte in Zukunft vermehrt mit schon bestehenden Netzwerken im Innviertel zusammenarbeiten.

Projektinfo

Projektträger:

Heimat- und Kulturverein Obernberg am Inn (Verein), Sprecherin: Mag. Christine Lindenthaler, Kontakt: christine@lindenthalers.at

 

Projektstatus:

UMGESETZT

 

Projektlaufzeit:

30.11.2015 - 30.04.2016

 

Projektkosten:

€ 5.296,00 - (Kleinprojekt)

 

Förderprozentsatz und -mittel:

80 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Download Begleitbroschüre (PDF)

Projektvideo:

Impressum