Raum der Begegnung MIRAVITA

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

In der Einrichtung MIRAVITA INNVIERTEL  werden insgesamt 20 jugendliche bzw. erwachsene Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen in verschiedenen Werkstattgruppen (= Tagesstruktur) begleitet und betreut. Das Projekt sieht die Errichtung eines Raums der Begegnung vor, der für gemeinsame Aktivitäten zwischen den KlientInnen, den MitarbeiterInnen und der Regionsbevölkerung vorgesehen ist.

Ausgangssituation:

In der Einrichtung MIRAVITA INNVIERTEL werden tagsüber 20 KundInnen betreut und begleitet. Das Mittagessen wird derzeit in den verschiedenen Werkstattgruppen eingenommen, da ein gemeinsamer Raum für die KundInnen und die MitarbeiterInnen fehlt.  Der geplante Raum der Begegnung soll einerseits als Speisesaal und Arbeitsraum für verschiedene interne Projekte und Veranstaltungen dienen, anderseits soll er offen sein für Gäste und Besuchergruppen. Er soll zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Informationsaustausch, zum Abbau von Berührungsängsten und zur gemeinsamen Kommunikation beitragen.

Zielgruppen:

Die Menschen mit Beeinträchtigungen, welche in Nußbaum betreut werden, ebenso die MitarbeiterInnen, Gäste und Besuchergruppen aus Waldzell und der Region.

Ziele:

• Der Raum der Begegnung ist vor allem ein Raum der Inklusion, Integration und der gesellschaftlichen Teilhabe der Menschen. Er ist für alle offen, er dient als Ort des Lebens, der Begegnung und des Dialogs.

• Der Raum der Begegnung fördert die Kommunikation zwischen beeinträchtigten und nicht beeinträchtigten Menschen.

• Der Raum der Begegnung ermöglicht Begegnungen von Menschen in ihrer Verschiedenheit

• Durch den Raum der Begegnung werden Barrieren und zwischenmenschliche Grenzen abgebaut und überwunden.

• Im Raum der Begegnung ist Gemeinschaft und Toleranz erleb- und erfahrbar.

Maßnahmen / Projektumsetzung:

Der Raum der Begegnung wird errichtet zur Nutzung für:

• integrative Projekte mit SchülerInnen aus Waldzell und den umliegenden Gemeinden

• integrative Workshops mit KünstlerInnen aus der Region

• Projekte mit anderen Einrichtungen

• Seminare, Kurse, Vorträge und Lesungen (z.B. Gesunde Gemeinde Waldzell)

• Örtliche Vereine für Sitzungen, Besprechungen und Vereinsabende

• Ausstellungen

• Gemeinsame Musik-, Koch- oder Filmabende

• Tagesseminare am Wochenende

• Gemeinsame Einnahme des Mittagessens der KundInnen von MIRAVITA Nußbaum

Raumausstattung:

• 30-35 Sitzplätze

• 5 Tische

• Beamer und Videowand

• Flipchart

• Kaffeemaschine, Getränke

Raumgröße: 67,4 m2

Kostenbeitrag für die Nutzung

• Freiwillige Spenden

Abwicklung

Es werden Schulen, Einrichtungen, örtliche Vereine, u.a. angeschrieben und über den Raum der Begegnung und dessen Nutzung informiert.

Ergebnisse & Wirkungen:

Gemeinwohl - gewünschtes Resultat laut LES:

• Es gibt kreative Gestaltungsmöglichkeiten und -räume zur generationenübergreifenden Bildung (Nachmittagsbetreuung, gemeinsame Freiräume)  

Beitrag des Projekts dazu:

• Anzahl der gemeinsamen Begegnungsräume

• Zufriedenheit der Zielgruppe mit dem gemeinsamen Angebot

• Anzahl der Begegnungsräume und -Möglichkeiten +1

• Zufriedenheit aller Beteiligten mit dem gemeinsamen Angebot +80%

Projektinfo

Relevante Aktionsfelder:

Projektträger:

MIRAVITA Innviertel (Verein), Sprecher: Kornelia Greil, Kontakt: waldzell@miravita-innviertel.at

 

Projektstatus:

ABGSCHLOSSEN

 

Projektlaufzeit:

01.04.2018 - 31.12.2018

 

Projektkosten:

€ 120.000,-

 

Förderprozentsatz und -mittel:

60 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum