Spürnasenecke Altheim

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Die Spürnasenecke ist ein Labor für Kindergartenkinder. Sie beinhaltet eigens dafür entwickelte Möbel, zahlreiche Forscherutensilien, ein Handbuch mit über 80 Experimenten aus dem MINT Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft & Technik) sowie laufende Fortbildungen und Netzwerktreffen mit den Pädagogen und Pädagoginnen.

Ausgangssituation:

Die Leiterin des Kindergartens ist selbst auf die Spürnasenecke aufmerksam geworden und konnte ihr Team dafür begeistern. Die Kinder des Kindergartens Bettmesserstraße zeigen ebenfalls großes Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Experimenten, dies wurde bei einem Besuch der HTL Braunau, im Kindergarten, festgestellt. Da die Kindergartenleitung sehr daran interessiert ist, dass die Idee umgesetzt wird hat sie verschiedenste Stellen kontaktiert. Nun hat sich mit dem Verein Jugendzentrum ein Partner für die Umsetzung gefunden.

Zielgruppen:

In erster Linie die Kindergartenkinder selbst, aber auch die Pädagoginnen und Betreuerinnen. In weiterer Folge die Schulen, die diese Kinder dann besuchen werden und schon entsprechende Wissbegierigkeit und Vorkenntnisse mitbringen.

Ziele:

Das Interesse und das Verständnis für dieser Bereiche soll bei den Kindern noch mehr geweckt werden. Die Kinder sollten schon im Vorschulalter für diese Themen sensibilisiert werden.

Maßnahmen / Projektumsetzung:

Die Kinder werden spielerisch an die Themen herangeführt und die Wissensgebiete werden ihnen in kindgerechter Form professionell vermittelt. Die Spürnasenecke ist mit mehr als 80 Experimenten ausgestattet, die auch laufend evaluiert werden. Die Utensilien sind in einem extra dafür entwickelten Möbelstück kompakt und durchdacht verstaut. Die Pädagoginnen bekommen eine intensive und fundierte Einschulung und Support.

 

Ergebnisse
& Wirkungen:

  • Es gibt bei den Kindern erhöhte Wissbegierigkeit im Bereich Naturwissenschaft und Technik.
  • Verstärktes Interesse für Technik
  • Verstärktes Verständnis im Bereich Naturwissenschaft und Technik
  • Bereits im Vorschulalter werden den Kindern Themen vermittelt, die über das übliche Kindergartenangebot hinaus gehen.

Projektinfo

Projektträger:

Verein Jugendzentrum Altheim (juristische Person/Verein), Sprecherin: Margit Eichinger, Kontakt: eichinger7@gmx.at

Projektstatus:

UMGESETZT

Projektlaufzeit:

15.05.2019 – 31.12.2019

Projektkosten:

€ 20.000,-

Förderprozentsatz und -mittel:

60 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum