Waldgeschichten

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Der Kindergarten Roßbach verbringt jede Woche mindestens einen Tag im Wald. Zu diesem Zweck wurde im Jahre 2006 ein Bauwagen gekauft, der bemalt wurde und für den Aufenthalt und als Depot dient. Da die Gesundheit und Entwicklung der Kinder wichtig ist, möchten wir diesen schönen Ort für unsere Kindergarten- und Schulkinder neu gestalten und mit diversen Projekten unterstützen.

Ein Platz zum Verweilen, Geschichten- und Märchenerzählungen für Groß und Klein, miteinander ein paar Stunden Auszeit nehmen vom Alltag, die Ruhe und Stille des Waldes genießen, Lernen im Wald vom Wald, gemeinsame Lesenachmittage veranstalten, Seniorennachmittage gemeinsam mit Kindern veranstalten.

Ziele:

Die Natur und im Speziellen der Wald mit all seinen verborgenen Schätzen ist für alle Lebewesen ein wertvoller Erholungs- und Erlebnisraum. Als Berührungs-, Begegnungs-, Spiel- und Kulturstätte lädt er ein zum Innehalten, zum Lauschen und Zuhören. Dies trägt zur Stärkung der Selbstwahrnehmung bei und erleichtert das Miteinander. Das Erzählen im Besonderen, das Vorlesen, das Theaterspiel werden dabei eine Rolle spielen.

Durch dieses Projekt soll auch erreicht werden, dass Kinder wieder mehr Lust auf Aktivitäten im Freien, im Wald verspüren. Mit Vorlesen und Geschichtenerzählen soll die Freude am Lesen und Schreiben geweckt und die Motivation erhöht werden. Mit der Idee, daraus auch ein generationenübergreifendes Miteinander zu machen, werden auch Großeltern und Leih-Omas und Opas eingeladen.

Wissen über den Wald - auch über den Wald als Erholungs-, Lern- und Erfahrungsraum - soll vermittelt werden.

Entstehen soll ein gerne besuchter Rückzugsort für all jene, die eine Pause vom Alltag benötigen.

  • Kinder des Kindergartens, der Krabbelstube, der Schulen (Ferienprogramm, Auszeiten von der Schule, usw.)
  • Geschichtenerzähler/-innen, Puppenspieler/-innen, Sprachpädagog/-innen, die hier ihre Programme (Workshops) anbieten
  • Erwachsene, die eine ruhige Oase zum Innehalten suchen, um Lesungen und Geschichten zu hören
  • Ort der Begegnung für alle Generationen

Maßnahmen zur Projektumsetzung:

  • Waldareal vorbereiten, Lärchenholzzaun
  • Tische und Sitzbänke platzieren
  • Beschilderung
  • Organisieren von „Geschichten-ErzählerInnen“
  • Veranstaltungen

Ergebnisse und Wirkungen laut Lokaler Entwicklungsstrategie:

Gemeinwohl:

  • Es gibt ein besseres Freizeitangebot für Jugendliche (ohne Leistungsdruck)
    +1 Freizeitangebot
  • Es gibt eine bessere Elternbildung, -arbeit und Erziehungsunterstützung durch praktische Lehr- und Lernmethoden (Natur, Tiere, traditionelles Handwerk, etc.)
    +1 praktische Lehr- und Lernmöglichkeit
  • Es gibt kreative Gestaltungsmöglichkeiten und -räume für Jung und Alt zur generationenübergreifenden Bildung
    +1 gemeinsamer Begegnungsraum
  • Es gibt mehr Lebensqualität durch Bewusstseinsbildung bzgl. Entschleunigung und Bewegung
    +1 Angebot zur Bewusstseinsbildung

Natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe:

  • Es gibt eine verbesserte Nutzung des Naturraums für Streuobstwiesen, Kräutergärten, Bienenweiden und Naturführungen
    +1 Nutzungskonzept (Naturführungen)
  • Kinder und Jugendliche der Region werden vielfältig kulturell begleitet
    +1 betreuutes Kulturangebot

Projektinfo

Projektträger:

Waldgeschichten (Personenvereinigung)

 

Projektlaufzeit:

15.10.2019 - 02.07.2021

 

Projektkosten:

€ 5.650,00 (Kleinprojekt)

Förderprozentsatz und -mittel:

80 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum