Wohnungsagentur Braunau – Ried

Service für VermieterInnen und Begleitung der MieterInnen für benachteiligte Menschen am Wohnungsmarkt

Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung:

Leistbares Wohnen für sozial benachteiligte bzw. einkommensschwache Personen am Wohnungsmarkt mittels Service für die Vermieter und Begleitung der Mieter. Wohnintegration sozial benachteiligter Gruppen durch das Angebot von leistbaren Wohnungen über die regionale Wohnungsagentur verbunden mit Beratung, Begleitung und Betreuung durch soziale Einrichtungen. Eine gesicherte Wohnung mit Begleitung stärkt die Eigenmotivation der MieterInnen und erhöht auch die Chancen beim Zugang zum Arbeitsmarkt.

Ziele:

Die Regionale Wohnungsagentur Braunau – Ried bietet kompetente Beratung für die VermieterInnen an (Verwertungsvarianten, Fördermöglichkeiten, Sanierungskonzepte, Mietrecht etc..). Die MieterInnen erhalten durch Sozialeinrichtungen in der Region (Caritas für Menschen in Not und Netzwerkpartner) eine Begleitung (Einzugsbegleitung) bis zu zwei Jahren.

Maßnahmen / Projektumsetzung:

1. Aufbau und Betrieb einer regionalen Wohnungsagentur für Braunau und Ried (WBR)

Bietet kompetente Beratung für die Vermieter an (für private, gewerbliche u. gemeinnützige) (Fördermöglichkeiten, Mietrecht, Sanierungskonzepte, Verwertungsvarianten etc.) Fungiert als neutrale Instanz für den Interessensausgleich zwischen den Vertragsparteien (und auch als Schlichtungsstelle bei Konflikten) Unterstützt unterschiedliche Vertragsformen (Direktvermietung, langfristige An- und Untervermietung) Objektstandards sind definiert und werden eingefordert (Lage, Miethöhe, Ausstattung, Qualität) Zuweisung von Wohnungsinteressenten erfolgt nach Dringlichkeit. Die Zugangskriterien sind klar definiert. Vermietungsrisiko (Mietausfälle, Abnützung der Wohnung, Konflikte mit der Nachbarschaft) werden durch Beratung und Begleitung aufgefangen.

2. Einzugsbegleitung, Beratung und Betreuung

Zinsloses Darlehen zur (Teil-) Deckung der Einstiegskosten durch die Sozialeinrichtungen bei Bedarf oder Ausfallshaftung Sozialarbeiterische und sozialpädagogische Begleitung für einen Zeitraum von 2 Jahren mit den wichtigen Themen (Finanzielles, „Ankommen in der Nachbarschaft“, Umgang mit Ressourcen wie Wärmeenergie, elektrische Energie, Abfall, Ordnung in der Wohnung) Frühwarnsystem: Bei auftretenden Problemen/Konflikten ist sowohl die Kontaktaufnahme der MieterInnen wie auch der VermieterInnen bei der Wohnungsagentur möglich (z.B.: Mietrückstände,…) Konfliktberatung bei Wohnproblemen Vernetzung mit anderen Angeboten und Projekten wie Netzwerk Wohnungssicherung Innviertel, Kautionsfonds der Caritas für Menschen in Not, ….) Einsatz von geschulten freiwilligen HelferInnen

Ergebnisse & Wirkungen:

Gemeinwohl:

  • Wohnen, Energie und Dateninfrastruktur ist für den Großteil der Bürger/innen zufriedenstellend und leistbar
    + Deutliche Besserung der Situation am regionalen Wohnungsmarkt für einkommensschwache Personen

Projektinfo

Relevante Aktionsfelder:

Projektträger:

Caritas für Menschen in Not (Verein), Sprecher: Mag. Wolfgang Wimmer-Berg

 

in Projektpartnerschaft mit der LEADER Region Oberinnviertel-Mattigtal

 

Projektlaufzeit:

01.01.2019 - 31.12.2021

 

Projektkosten:

€ 204.408,15

 

Förderprozentsatz und -mittel:

80 % / Mittel aus EU, Bund, Land OÖ (LEADER)

Projektvideo:

Impressum